Einzelansicht

Herzlich Willkommen!

Dortmunder Rennverein e.V.

Galopprennen und mehr auf der Rennbahn Dortmund

Herzlich Willkommen!

Dortmunder Rennverein e.V.

Galopprennen und mehr auf der Rennbahn Dortmund

Herzlich Willkommen!

Dortmunder Rennverein e.V.

Galopprennen und mehr auf der Rennbahn Dortmund

Herzlich Willkommen!

Dortmunder Rennverein e.V.

Galopprennen und mehr auf der Rennbahn Dortmund

Vorweihnachtliches Vergnügen am Sonntag in Wambel

Am kommenden Sonntag, dem 22. Dezember, bietet der Dortmunder Rennverein Aktiven und Wettern noch einmal die Chance, das Weihnachtsgeld aufzubessern. Die Galopprennbahn in Dortmund-Wambel ist kurzfristig für Neuss eingesprungen, so dass gleichzeitig auch der beliebte Familientrödelmarkt auf der Anlage stattfindet. Dennoch bietet der Rennverein am vierten Adventssonntag sechs Rennen an – darunter auch eine mit 10.000 Euro Gewinnausschüttung garantierte Viererwette. Der erste Start erfolgt wieder um 10:50 Uhr, der Eintritt ist frei, auch für die beheizte Glastribüne.

 

Den sportlichen Höhepunkt gibt es zum Schluss des Renntags: In dem Ausgleich III über 1.700m (6. Rennen / 13:20 Uhr) treten neun Pferde an. Frischer Sieger ist Latino, der Anfang Dezember das vorläufig letzte Rennen in Neuss gewann. Jetzt muss sich der Schützling von Ralf Rohne im Handicap beweisen. Im Sattel sitzt der designierte neue Championjockey Bauyrzhan Muzarbayev. Der Kasache wird am Sonntag in einer Woche am letzten deutschen Renntag 2019 in Wambel erstmals zum Champion in Deutschland gekürt.

Muzarbayev reitet auch im Preis der Viererwette (5.R./12:50 Uhr), einem Ausgleich IV über 1.950m. Er steuert den fünfjährigen Hellomoto aus dem Stall der Neusser Trainerin Katja Gernreich, der ebenfalls zuletzt auf der Heimatbahn gewann. Er trifft auf 13 Konkurrenten, darunter den bereits 12-jährigen Sandbahnspezialisten Ohne Tadel von Besitzertrainer Dirk Lüker. Der letzte Sieg von Ohne Tadel war im Februar in Dortmund, danach war er aber mehrfach platziert und ist somit für die Viererwette interessant.

 

Weitere Informationen zum Renntag finden Sie hier